Telefonische Beratung Unter 0461 3136611 können Sie sich Montags bis Freitags von 10:00 bis 22:00 Uhr, sowie Samstags von 10:00 bis 20:00 sowie Sonntags von 17:00 bis 21:00 Uhr telefonisch beraten lassen. Weitere Informationen
Natur Pur bis zu 15 % Rabatt (nur bis zum 31.08.2020 - 23:59 Uhr).

Erhalten Sie bis zu  20%  Rabatt (bis zu 15% Aktions-Rabatt bereits abgezogen - bis zu 5% Vorkasse-Rabatt je nach Zahlungsart - gültig bis 31.08.2020 - 23:59 Uhr. Nur solange Vorrat reicht.
Weitere Informationen

Übergangsdecken bieten das optimale Maß an Wärme und Sicherheit

Übergangsdecken, oft auch als Übergangsbettdecken bezeichnet, finden zumeist während der Übergangszeiten im Frühjahr oder Herbst Einsatz und dienen dazu, die noch schwankenden Temperaturverhältnisse auszugleichen und ggf. auch einen erhöhten Mehrbedarf an Wärme zu bieten. Je nach dem, wie hoch dieser sich bei Menschen gestaltet, eignen sich diese Form der Decken auch ganzjährig. Übergangsdecken finden Interessierte zum einen in Fachgeschäften und zum anderen besteht auch die Möglichkeit, diese bequem online kaufen zu können.

Übergangsdecken bieten das optimale Maß an Wärme und Sicherheit Übergangsdecken, oft auch als Übergangsbettdecken bezeichnet, finden zumeist während der Übergangszeiten im Frühjahr oder Herbst... mehr erfahren »
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
3 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Telefonische Beratung
Centa Star Moments Daunendecke 5x7 Medium
Centa Star Moments Daunendecke 5x7 Medium
Centa Star Moments Daunendecke 5x7 Medium - und weitere hochwertige Produkte mit Service und Qualität auf Flensburger-Bettenwelt.de
ab 291,43 € * 291,46 € *
3 von 3

Übergangsdecken für Gewährleistung des individuellen Wärmebedarfs

Jeder Mensch hat das Bedürfnis nach Wärme. Und dies bezieht sich ebenso auf die Wärme, die benötigt wird, um bequem und sicher einschlafen zu können, wie auch auf den Bedarf in anderen Lebenssituationen. Dieser Bedarf ändert sich oft während des Temperaturwechsels draußen während der unterschiedlichen Jahreszeiten, so dass, abhängig von den äußeren als auch den inneren Temperaturen, eine andere Ausstattung des Schlafplatzes in Betracht kommt.

Dieser Bedarf kann sich ebenso auf Bettdecken beziehen als auch auf die Ausstattung mit anderen Komponenten, wie beispielsweise der Bettwäsche. Denn die meisten Ausstattungskomponenten sind in vielen unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und bieten daher ebenso unterschiedliche Wärmespeicherungseigenschaften. So sind beispielsweise Ausstattungen erhältlich, die eher kühl bleiben, ganz gleich in welcher Weise sich die äußeren Temperaturen ändern oder auch Ausstattungen, die grundsätzlich etwas mehr Wärme bieten.

Übergangsdecken und was beim Kauf zu beachten ist

Übergangsdecken decken insbesondere in der Zeit des Wechsels von einer Jahreszeit zur anderen einen eher neutralen und damit normalen bzw. mittleren Wärmebedarf. Denn vor allem in dieser Zeit können starke Temperaturschwankungen den Wärmebedarf ebenso stark beeinflussen, wie ein sicher änderndes Heizverhalten. Jedoch eignen sich Übergangsdecken nicht grundsätzlich für jeden individuellen Bedarf, so dass vorab geprüft werden sollte, ob sich die Anschaffung eines solchen Bettdeckenmodells tatsächlich lohnt. Darüber hinaus besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass eine Übergangsdecke durchaus das ganze Jahr im Einsatz sein kann, wobei dies von unterschiedlichen Faktoren abhängig ist.

Bevor man sich für bestimmte Bettdeckenmodelle entscheidet, sollte man sich genau darüber im Klaren sein, wie hoch der persönliche Wärmebedarf tatsächlich ist. Darüber hinaus sollte auch das individuelle Heizverhalten zu unterschiedlichen Jahreszeiten Einfluss auf die Kaufentscheidung nehmen. Denn wenn z. B. zu jeder Jahreszeit im Schlafzimmer kontinuierlich dieselbe Temperatur herrscht, macht es kaum Sinn, auf verschiedene Deckenmodelle zurückzugreifen. Stattdessen reicht ein Modell aus, welches dem persönlichen Wärmebedarf umfassend gerecht wird. Dies kann beispielsweise auch eine Übergangsdecke sein, wenn Menschen grundsätzlich, auch im Sommer, einen höheren Wärmebedarf haben.

Menschen, die schnell schwitzen, sind mit einer Übergangsdecke oft nicht gut bedient, da es ihnen darunter recht schnell zu warm werden kann. Ob dies der Fall ist, entscheiden zumeist das Material, aus dem das Deckenmodell hergestellt wurde sowie auch das verwendete Füllmaterial und dessen grundsätzliche Wärmespeicherungseigenschaft. So sind beispielsweise Decken aus Schurwolle, Kaschmir, Merinowolle, Daunen oder auch aus synthetischen Materialien erhältlich, die sehr unterschiedliche Eigenschaften aufweisen können.

Vorteile von Übergangsdecken

Die speziell für die Übergangszeit hergestellten Bettdecken, bieten unterschiedliche Vorteile an, die sich durchaus auch außerhalb der Jahreszeitenwechsel für den eigenen Bedarf eignen können. Zu diesen zählt insbesondere, dass sie sich für einen mittleren Wärmebedarf eignen und gleichzeitig stark temperaturausgleichend sind. Auf diese Weise können sie im Grunde auch das ganze Jahr ein angenehmes Schlafklima bieten. In der Nacht entstehende Feuchtigkeit wird wieder an die Außenluft abgegeben, so dass auch Menschen, die sehr viel schwitzen, ein angenehm trockenes Schlafgefühl genießen können. 

Je nach verwendetem Material sind Übergangsdecken etwas schwerer als sogenannte Sommerdecken, fühlen sich jedoch noch immer angenehm leicht an, was von vielen Menschen während der Schlafenszeit bevorzugt wird. Übergangsdecken sind auch als Kombimodelle erhältlich, an denen vor allem Menschen Freude haben, deren Wärmebedarf sich während der unterschiedlichen Jahreszeiten ändern. Hierbei werden zwei verschiedene Bettdeckenmodelle, eine leichte sowie auch eine Decke mit mittleren Wärmespeicherungseigenschaften, durch Druckknöpfe kombiniert, so dass es möglich ist, diese Decken zeitgleich zu nutzen, oder je nach Bedarf, auf eine dünne oder etwas dickere Bettdecke zurückzugreifen.

Welches Deckenmodell tatsächlich am besten geeignet ist, entscheiden hierbei der bereits erwähnte persönliche Wärmebedarf sowie auch individuelle Vorlieben. Eine umfassende Beratung im Fachgeschäft oder durch die Mitarbeiter eines spezialisierten Onlineshops kann dabei helfen, den eigenen Bedarf umfassend zu analysieren und ein passendes Bettdeckenmodell zu finden, welches allen Anforderungen gerecht werden kann - und dies während des gesamten Jahres. Darüber hinaus können auch unterschiedliche Decken ausgewählt werden, die von Frühjahr bis Winter alle, sich ändernden Bedürfnisse, ausreichend abdecken.